Wow, was isch das für einä!

Wie bist du Fan von Carlo geworden?
Als Carlo an einem Rennen mit der Startnummer 65 auf den 2. Platz fuhr, dachte ich: «Wow, was isch das für einä!» Seit diesem Rennen verfolge ich seine Resultate und die Berichte über ihn. Ich finde, er ist ein ruhiger, cooler Typ. Bei einem Besuch auf seiner Website bin ich auch auf den Fanclub gestossen. Mitglied bin ich geworden, um mich mit Gleichgesinnten auszutauschen und ein bisschen an seiner Karriere teilzunehmen.

Besuchst du oft Weltcuprennen, um dein Idol anfeuern zu können?
Nein, nicht so oft. Da ich noch nicht Auto fahren kann, muss ich immer schauen, wie ich ins Bünderland oder an eine Raststätte komme. Dazu kommt, dass ich am Samstag immer arbeite. Ich war jedoch auch schon bei Rennen dabei.

Hast du Carlo schon persönlich kennengelernt?
Ja, am Fanclub-Wandertag.

Nimmt Carlo sich Zeit für seine Fans?
Ich denke schon, dass er auch hier sein Bestes gibt, wie auf der Piste. Aber das geht halt nicht immer, weil er eine gefragte Person ist.

Was war für dich bis jetzt der grösste Moment als Fan von Carlo?
Als er Olympiasieger und Weltmeister im Riesenslalom wurde.

Zur Person

Yvonne Riedi, Netstal, Schweiz

Funktion / Aufgabe

Fan und Mitglied im Fanclub

Facebook

Besuche Yvonne Riedi auf Facebook.